Profil - Blatt & Bild Archiv-Recherchen

DE | EN
DE | EN
Direkt zum Seiteninhalt
Profil

Nach ihrer Promotion im Jahr 2007 zum Thema „Frauen in der Résistance 1940-1944 – Der Kampf gegen die ›Boches‹ hat begonnen“ und einer anschließenden Zusatzausbildung zur wissenschaftlichen Dokumentarin gründete Dr. Corinna von List 2010  Blatt & Bild Archiv Recherchen.

Themenschwerpunkt ihrer Arbeit ist die Geschichte Frankreichs des 20. Jahrhunderts, insbesondere die Zeit von 1914 bis 1945. Dabei blickt sie auf eine jahrelange Erfahrung in deutschen, französischen und britischen Archiven zum Themenkomplex Frankreich im Zweiten Weltkrieg, Frauenkonzentrationslager Ravensbrück, Militärjustiz der Wehrmacht, Widerstandsforschung zurück. Einschlägig vertraut ist sie ferner mit der Recherche nach persönlichen Dokumenten wie Tagebüchern, Briefen und Fotos.

Daneben war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Deutschen Historischen Institut in Paris.

Für ihre wissenschaftliche Arbeit erhielt Corinna von List 2006 den Prix Guillaume Fichet-Octave Simon für wegweisende Forschungsarbeiten zur deutsch-französischen Geschichte für die Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Sie wird zum Thema ihrer Dissertation regelmäßig in Frankreich zu Tagungen als Referentin eingeladen.

In Zusammenarbeit mit Fantom e.V. war sie sechs Jahre lang maßgeblich an der Vorbereitung und Moderation der jährlichen Historikertreffen beteiligt.

Dr. Corinna von List ist Mitglied im Arbeitskreis Militärgeschichte e.V., im Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. sowie im Verband Deutscher Historikerinnen und Historiker e. V.
Archiverfahrung
Deutschland:
    • Politisches Archiv des Auswärtigen Amtes
    • Bundesarchiv Berlin
    • Bundesarchiv Militärarchiv, Freiburg im Breisgau
    • Zentrale Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen
      (Bundesarchiv, Außenstelle Ludwigsburg)
    • Stasi-Unterlagen-Archiv (BStU)
    • Gedenkstätten der Konzentrationslager Ravensbrück und Buchenwald
    • Landesarchiv Berlin
    • Brandenburgisches Landeshauptarchiv
    • Internationaler Suchdienst (ITS), Bad Arolsen
    • Deutsches Tagebucharchiv, Emmendingen

Frankreich:
    • Archives Préfecture de Police de Paris
    • Archives Nationales, Pierrefitte-sur-Seine
    • Archives de la ville de Paris
    • Archives Diplomatiques
    • Mémorial de la Shoah
    • Service historique de la Défense
    • Bibliothèque Nationale

Großbritannien:
    • The National Archives, Kew
    • Imperial War Museum

Vorträge und Tagungen
Corinna von List, Tagungen
Corinna von List, Aufsätze
Vorträge (Auswahl):
    • La prison d’Anrath en Rhénanie. Un lieu de déportation inconnu, Colloque Femmes en déportation – 70e anniversaire de l’Association nationale des anciennes déportées et internées de la Résistance (ADIR), Université de Paris Ouest Nanterre la Défense (Dezember 2015)
    • La France sous l’occupation. Un nouveau regard sur la France pendant la guerre, Paris, Musée Carnavalet (Juni 2014)
    • Femmes Résistantes. Journée nationale de la Résistance. Cérémonie en hommage aux sénatrices résistantes, Paris, Palais du Luxembourg (Mai 2014)
    • La répression judiciaire allemande à l’encontre des femmes résistantes en France occupée, Mémorial de Caen/Université de Caen (Januar 2014)
    • L’organisation des archives en Allemagne», Jahrestreffen des Réseau des musées et mémoriaux des conflits contemporains, organisiert vom Deutschen Historischen Institut Paris (Januar 2009)
    • In gefährlicher Mission. Frauen im Einsatz als Funkerinnen für die Résistance, BESETZT-BEFREIT-BEHERRSCHT. Besatzung und ihre Folgen. 12. Historikertreffen des Vereins Fantom e. V. in Zusammenarbeit mit der Deutschen Dienststellen (WASt), Berlin (Oktober 2007)
    • Jugement au nom du peuple. Les risques encourus par les résistantes face aux justices allemande et française», Femmes et Résistance en Belgique et en zone interdite. Journée d’études, Université Lille III, Ville de Bondues (Januar 2006)

Tagungen (Organisation und Moderation)
    • Kunst und Krieg, 18. Historikertreffen des Vereins Fantom e. V. in Zusammenarbeit mit der Deutschen Dienststelle (WASt), Berlin Oktober 2013
    • Spionage, Gegenspionage und Widerstand im Zweiten Weltkrieg, 16. Historikertreffen des Vereins Fantom e. V. in Zusammenarbeit mit der Deutschen Dienststelle (WASt), Berlin (Oktober 2011)
    • Die Militärjustiz im Zweiten Weltkrieg und die Folgen, 14. Historikertreffen des Vereins Fantom e. V. in Zusammenarbeit mit der ehemaligen Deutschen Dienststelle (WASt), Berlin (November 2007)
Zurück zum Seiteninhalt